Willkommen auf der Homepage des Institutes für Elektrische Energietechnik



Das Institut befasst sich in Lehre und Forschung mit den verschiedenen Fragestellungen der elektrischen Energietechnik – angefangen von der Erzeugung elektrischer Energie in thermischen Kraftwerken und Windenergieanlagen, über die Untersuchung des Systemverhaltens des elektrischen Energieversorgungsnetzes, des Isolationsverhaltens und der thermischen Auslegung von Geräten der Hochspannungs- und Hochstromtechnik, der elektrischen Energiewandlung mittels Leistungselektronik bis hin zur elektrischen Antriebstechnik. Die Energiewende mit einem zunehmenden Anteil volatiler regenerativer Energiequellen, der erforderliche Netzausbau, die Anbindung von Offshore-Windenergieparks, die Speicherung elektrischer Energie und nicht zuletzt die Elektromobilität sind auch in der breiten Öffentlichkeit diskutierte Themen, die die Arbeitsschwerpunkte des Instituts vorgeben. Durch den großen Forschungsbedarf auf allen diesen Themenfeldern ergeben sich zahlreiche nationale und internationale Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen und Verbänden. Aus diesen Forschungsaktivitäten resultieren auch regelmäßig Themen für studentische Arbeiten, so dass auch die Studierenden an aktuellen Fragestellungen der Industrie mitarbeiten können. In der Lehre bietet das Institut ein breites Angebot an Modulen für den Bachelor- und den Masterstudiengang Elektrotechnik an, beteiligt sich aber auch an den Studiengängen Computational Engineering, an der Grundlagenausbildung im Maschinenbau und in Lehramtsstudiengängen und nicht zuletzt an den Studiengängen des Wirtschaftsingenieurwesens. Der Hauptsitz des Instituts befindet sich im Südstadt-Campus in der Albert-Einstein-Straße 2 in unmittelbarer Nähe zu weiteren Instituten der Elektrotechnik und des Maschinenbaus.